Suche

Wann beginnen die Wechseljahre?

Aktualisiert: Feb 12


Wann beginnen Wechseljahre

Jede Frau erlebt die Wechseljahre (Klimakterium) sehr unterschiedlich. Manche haben starke Wechselbeschwerden, bei anderen bleibt die Regelblutung plötzlich aus und tritt nicht wieder ein. Die Wechseljahre sind ein ganz langsam einsetzender Prozess und beginnen bereits viele Jahre vor der letzten Periode (Menopause). Normalerweise beginnen die Wechseljahre mit ca. 45 Jahren.

Langsam einsetzender Prozess

Ab einem Alter von ungefähr 35 Jahren fällt gelegentlich der Eisprung aus und je älter wir werden, desto öfter fällt der Eisprung im Menstruationszyklus aus. Durch das Ausfallen der Eisprünge sinkt der Progesteronspiegel wobei der Östrogenspiegel vorerst gleich bleibt. So entsteht ein relativer Östrogenüberschuss mit Symptomen wie Stimmungsschwankungen, Regelanomalien, Konzentrationsmangel, Motivationslosigkeit und Brustschmerzen durch vermehrte Wassereinlagerungen.




Nach längerem Suchen habe ich mit Frau Kaufmann

eine Shiatsu-Praktikerin gefunden, die sich Zeit nimmt,

zuhört und auf individuelle Bedürfnisse eingeht.

Während der Behandlungen fällt der alltägliche Stress regelrecht ab. Große Empfehlung!

Rückmeldung einer Klientin



Wechselbeschwerden

Erst etwa ein Jahr vor der Menopause sinkt dann auch das Östrogen. Oft ist es erst diese Tatsache, die die klassischen Wechselbeschwerden wie Hitzewallungen, nächtliches Schwitzen, Herzrasen, Schlafstörungen, Libidoverlust oder trockene (Schleim)Haut auslöst. Die letzte Regelblutung (Menopause) findet im Durchschnitt mit 52 Jahren statt.



Genussvoll durch die Wechseljahre

Wenn wir bereits kleine Veränderungen an uns bemerken, können wir beginnen unser Leben so umzustellen, dass wir genussvoll durch die Wechseljahre gehen können. Wir sind den Veränderungen in dieser Zeit nämlich nicht hilflos ausgeliefert, sondern können selbst viel zu unserem Wohlbefinden beitragen.


Hier findest du mehr zu den Themen Wechselbeschwerden, die Sicht der TCM und wie du deine Wechselbeschwerden lindern kannst.


Shiatsu bei Wechselbeschwerden

Shiatsu wirkt sich insgesamt positiv auf das Wohlbefinden von Frauen in den Wechseljahren aus, was auch die Besserung der Wechselbeschwerden miteinschließt.


Möchtest du die Wirkung von Shiatsu selber erleben? Dann kontaktier mich und mach dir einen Termin für eine Shiatsu Behandlung aus.


Dieses Thema könnte dich auch interessieren:

Claudia Kaufmann Shiatsu Wien

Claudia Kaufmann

Diplomierte

Shiatsu-Praktikerin in Wien

Ich genieße das Gefühl, mit meinen Händen etwas zu schaffen. Ich veredle Obstbäume, begeistere mich für handwerkliche Arbeit, aber Shiatsu ist mein Masterpiece. Es macht mir Freude, die Energieflüsse meiner Klienten und Klientinnen ins Gleichgewicht zu bringen und am Ende eines Shiatsu-Tages zufrieden nach Hause zu gehen. Mehr über Claudia Kaufmann erfahren...